Trüffelhuhn mit Schmorgemüse

  • Vorbereitungszeit

    ca. 35 Minuten
  • Kochzeit

    ca. 120 Minuten
  • Schwierigkeit

    2
  • Personenzahl

    2

Zutaten

Zutaten für zwei Personen:

1 Kikok-Hähnchen
Frischer Trüffel
Salz, Kurkuma, Paprikapulver
4 Thymianzweige
40 g Trüffelbutter

Schmorgemüse
400 g mehlig kochende Kartoffeln
200 g Petersilienwurzel
200 g Pastinaken
200 g Möhren
6 kleine Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
4 Scheiben Ingwer
50 g Butter
400 ml Geflügelfond
200 ml trockener Weißwein
Mildes Chilisalz
6 Thymianzweige

Rezept drucken

Zubereitung

Backofen bei 250°C Umluft aufheizen.

Das Kikok-Hähnchen waschen und trocken tupfen. Die Haut leicht einritzen und das Huhn mit Thymian, gehobeltem Trüffel und Trüffelbutter füllen. Die Haut mit Salz, Kurkuma und Paprikapulver einreiben. Das Hühnchen nun im Backofen für 45 Minuten garen.
Die Kartoffeln, Pastinaken, Petersilienwurzeln und Möhren schälen, grob zerkleinern und waschen. Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen und das Gemüse nach und nach darin bissfest garen. Nun einen Staub Topf mit Butter, gehacktem Knoblauch, Ingwer, geviertelten Zwiebeln, dem Fond und Weißwein füllen. Das gegarte Gemüse hinzufügen und unterheben. Die Thymianzweige auf das Gemüse legen und das Gemüse im Backofen bei 250°c Umluft für 30 Minuten Garen. Nach dieser Zeig das Hühnchen auf das Gemüse legen und weitere 45 Minuten im Backofen garen.

Beitrag teilen

Das könnte dir auch gefallen

22. Februar 2019

Heilbutt auf wilder Tomate, gerösteter Fenchel und Meerrettichschaum

5. Dezember 2018

gebratene Jakobsmuschel auf Kartoffelstampf und Oliven-Salsa Verde